Freitag, 3. Januar 2014

Engel der Vernichtung

Engel der Vernichtung

Strahlend schöne,
faszinierende Erscheinung.
Majestätisch, in blendendem Licht.
Lohende Flammen,
liebkosen dein tödliches Schwert

Leuchtender Racheengel.
Werkzeug der Vernichtung.
Machtvoller Richter,
schuldiger Seelen.

Dunkles Abbild,
gebrochenes Wesen.
Schamvoll sich am Boden windend.
Besudelt,
mit dem Makel unbekannter Verfehlung.

Getreten von Arroganz.
Verletzt von Intoleranz.
Tiefe Wunden tragend,
gerissen vom Leben.

Engel der Vernichtung.
Instrument gerechter Vollstreckung.
Öffnet sein Herz,
zu prüfen die geschundene Seele.

Feurige Klinge,
gerichtet auf des Delinquenten Herz.
Erleichtert seufzend
stürzt sich das Opfer dankbar hinein.



© Gerry Stratmann 30.12.2013

Kommentare:

  1. Hallo Gerry

    hab mich tierisch darüber gefreut, eine E-Mail über Deine Blockneuigkeiten zu bekommen. Zu Deinen Gedichten fehlen mir, wie so, oft die Worte. Außer vielleicht das sie mir gut gefallen und ich sie gerne in ruhigen Momenten lese.

    Vielen Dank

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare geschriebene Worte,gerade zu dieser Uhrzeit! DANKE :-)

    AntwortenLöschen